GettyImages-820594010

6 Tipps für eine erfolgreiche Badsanierung

Wir haben unsere Profis gebeten, für Sie die wichtigsten Tipps für eine erfolgreiche Badezimmersanierung zusammenzutragen. Hier sind sie.

Schritt 1

Holen Sie sich Inspiration: Auf Online-Plattformen wie Instagram oder Pinterest gibt es ganze Sammlungen von Badezimmerideen. Fragen Sie in Ihrem Bekanntenkreis nach Erfahrungen mit kürzlich erfolgten Sanierungen, besuchen Sie Ausstellungen. Machen Sie sich aber auch eine Vorstellung von Ihrem Budget. Bei einem kleinen Bad ist eine einfache Sanierung ab rund 10 000 Franken zu haben.

Schritt 2

Okay, das kommt von Pärli und ist deshalb naheliegend, aber ziehen Sie unbedingt einen Profi bei! Für eine gelungene Sanierung sind mehrere Handwerker nötig: Sanitär, Elektrikerinnen, Maurer, Plättlilegerinnen, Maler, Gipserinnen, vielleicht auch Schreinerarbeiten … Sie entscheiden, ob Sie die Bauleitung selber übernehmen oder einem Installationsbetrieb überlassen möchten, der für Sie alles koordiniert. Holen Sie ruhig zwei, drei Offerten ein – aber berücksichtigen Sie doch regionale oder ortsansässige Firmen.

Schritt 3

Definieren Sie Ihren Stil. Wie soll Ihr Bad aussehen und wirken? Klare, gradlinige Formen? Verspielt romantisch? Moderne Klassik? Innovativ? Retro? Es stehen heute alle erdenklichen Farben und Formen zur Verfügung, von den Sanitärmöbeln über die Armaturen bis zu den Fliesen für Boden und Wände. Von seriös bis spektakulär, von entspannt bis extravagant: Ihr Bad drückt Ihre Persönlichkeit aus!

Schritt 4

Soll Ihr Bad generationenübergreifend funktionieren? Oder sollte es barrierefrei sein? Natürlich sind die Raumanforderungen in diesen Fällen grösser, zudem muss bei der Anordnung der sanitären Einrichtungen berücksichtigt werden, dass eventuell eine assistierende Person im Raum sein wird. Rutschfeste Beläge, unterfahrbare oder höhenverstellbare Waschtische (Höhe des Spiegels!), schwellenlose Duscheinstiege, Einstiegshilfen für Badewannen, erhöhte WCs und schliesslich Halte- und Stützgriffe in kontrastreichen Farben sind wichtige Punkte, die es zu berücksichtigen gilt.

Schritt 5

Darfs ein bisschen mehr Technik sein? Ein Dusch-WC sorgt für Wohlfühl-Hygiene. Eine Wellness-Duschkabine versetzt Sie in Sauna-Laune. Eine Luftsprudelanlage macht aus Ihrer Badewanne ein Massagegerät. Oder wünschen Sie eine effektvolle LED-Beleuchtung, die Akzente setzt? Sie möchten Bluetooth-Lautsprecher, die in Ihr Badezimmermöbel integriert sind? Kein Problem!

Schritt 6

Wählen Sie einen guten Zeitpunkt für die Sanierung. Besonders wenn Sie nur über ein Bad verfügen, ist es ratsam, die Arbeiten während Ihrer Ferien machen zu lassen. Selbstverständlich können wir Ihnen aber auch eine mobile Toilette zur Verfügung stellen.

Neuer Teamleiter

Sei kurzem agiert Pascal Schatt als Leiter des Teams «Direktaufträge», welches für Badezimmersanierungen zuständig ist. Der gebürtige Bieler ist gelernter Sanitärmonteur und hat sich, seit er 2012 zu Pärli gestossen ist, konstant weitergebildet, zunächst zum Chefmonteur, dann zum Projektleiter Gebäudetechnik. Zu Schatts Team gehören Projektleiter Roger Zaugg, fünf Monteure sowie ein Lehrling.

Schreiben Sie uns!

#
Marco Bachofner
Marco Bachofner
Projektleiter

Diese Website verwendet Cookies

Diese Website oder die Tools von Drittanbietern verwenden Cookies, die für ihr Funktionieren erforderlich sind und zur Erreichung der in der Cookie-Richtlinie dargestellten Zwecke erforderlich sind. Sie akzeptieren die Verwendung von Cookies, indem Sie diesen Hinweis schliessen oder ablehnen, indem Sie auf dieser Seite blättern, auf einen Link oder einen Button klicken oder anderweitig weiterblättern.